Müsliriegel selbst gemacht

Diese Müsliriegel sind die perfekten Snacks auf Spaziergängen, bei langen Autofahrten oder am Spielplatz. Wir wünschen euch gutes Gelingen! 

MÜSLIRIEGEL FÜR BABYS – MANGO-KOKOS 

  • Zubereitungszeit: 20 min  
  • Koch/Backzeit: 25 min  
  • komplette Zeit: 45 min 
  • Ergibt ca. 36 Stück (5 x 5 cm) 

ZUTATEN 

  • 1 Banane (reif) 
  • 60 g Rosinen 
  • 110 g Kokosraspeln 
  • 200 g Haferflocken 
  • 1 Ei 
  • 250 ml Mandelmilch (geröstet, ungesüßt) 
  • 200 g Mango (nur das Fruchtfleisch) 

ZUBEREITUNG 

Du beginnst damit, die Banane zu schälen und in einer Schüssel mit der Gabel gründlich zu zerdrücken. 

Dann gibst du die Rosinen, Kokosraspel und Haferflocken hinzu und verrührst alles mit der Gabel so gut es geht. Dann gibst du das Ei dazu und rührst wieder. Nach und nach schüttest du nun die Mandelmilch dazu und rührst weiter, bis eine einheitliche Masse entsteht. 

Anschließend schälst du die Mango und schneidest das Fruchtfleisch in etwa 0,5 bis 1 cm große Würfelchen, die du dann unterhebst. 

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilst du den Teig für die Müsliriegel nun so, dass er etwa noch 1 cm hoch ist und ein Quadrat oder Rechteck bildet. 

im Ofen brauchen die Müsliriegel etwa 25 Minuten bei 200° C Ober- und Unterhitze, bis sie gut sind. Achte darauf, dass sie nicht (oder nur wenig) braun werden, sonst sind sie zu trocken. Lass dich nicht von der Konsistenz direkt nach dem Backen täuschen, die Müsliriegel werden beim Abkühlen etwas fester. 

Lege den Teigfladen zum Abkühlen auf einen Rost. Wenn der Fladen fast ausgekühlt und fester geworden ist, kannst du ein Brett oben drauflegen und die Riegel stürzen. Drehe dafür einfach den Rost mit dem Riegel und dem Blech rum, sodass das Blech dann unten liegt. Entferne den Rost und ziehe vorsichtig das Backpapier vom Riegel ab. Dann schneidest du deine selbstgemachten Müsliriegel in die Wunschgröße. 

Gastautorin: Johanna aus Tirol