Hamburg meine Perle – Kleine Auszeit in der Hansestadt

Hamburg meine Perle – Kleine Auszeit in der Hansestadt 

Der hanseatische Charme der Hansestadt Hamburg verzaubert nicht nur Anja, sondern auch ihre quirligen Zwillinge. Hier wartet auf Städtereisende der größte Seehafen Deutschlands und wer hätte es gedacht: Mehr Brücken als in Venedig!

Weißt Du wie viele Brücken Hamburg hat?

Laut Google hat Hamburg 2.500 Brücken. Wer hätte das gedacht?!

Wenn ihr bereits eifrige Leser von Family-2-Go seid, wisst ihr bereits: Anja liebt das Wasser, gutes Essen und einen ausgiebigen Bummel.  

Hamburg muss man einfach vom Wasser aus bestaunen ganz nach dem Motto:  

Eine Seefahrt, die ist lustig, 
Eine Seefahrt, die ist schön, 

Hollahi… 

Hamburger Hafen

Kleine oder große Hafenrundfahrt? Ob Speicherstadt oder Containerhafen – es gibt viele Wege das Hamburger Hafenviertel zu entdecken. 

Unser Tipp: die Fähre 62 des HVV fährt zwischen Landungsbrücken und Finkenwerder alle Viertelstunde ab. Zu- und Aussteigen kann man an jedem der 7 Stopps. Oben an Deck hat man eine super Aussicht auf den Containerhafen. Von der Station Museumshafen ist man in 5 Minuten Fußweg am Strand von Ovelgönne, wo man sich in der Strandperle ein Fischbrötchen mit Blick auf die Elbe schmecken lassen kann. 

Übernachten

Superbude St. Pauli – Hotel & Hostel: die perfekte Unterkunft für Familien. Stylisch, lokal, nachhaltig. Die Lage direkt im Schanzenviertel bietet Shoppingmöglichkeiten und eine tolle Auswahl an Restaurants und Bistros. Hier ist man mittendrin im Hamburger Leben.  

Nice: In der stylisch gestaltete Lobby warten zahlreiche Spiele und Bücher auf Groß und Klein. An den Kühlschränken mit Limo und Co kann man sich selbst bedienen. So verbringt man hier einen verregneten Nachmittag oder einen Abend entspannt zusammen. 

Ihr wisst ja wie es ist – man ist den ganzen Tag unterwegs. Man bricht Schrittrekorde und eine/r hat immer Hunger!

Für den kleinen Hunger zwischendurch – einfach mal ein Franzbrötchen snacken. Franz was? Nein das Franzbrötchen hat nichts mit Prinzessin Sissi und Kaiser Franz zu tun. Ein Franzbrötchen ist ein himmlisches Plundergebäck gefüllt mit Zucker und Zimt. Einfach himmlisch und absolut süchtig machend! 

Essen: 

Portugal in Hamburg – ein Klassiker. Im Bairro Alto gibt es frischen Fisch und dazu köstlichen Vinho Verde. Wir fühlen uns kurz wie im Urlaub an der Algarve. 

Bummeln

Blankenese: traumhafte Aussicht auf die Elbe. Zahlreiche kleine Läden laden zum Bummeln ein – Spielzeug, Interieur und Co, so dass alle auf ihre Kosten kommen.  

Nach einem ausgiebigen Bummel heißt es wieder Essen fassen. Der Name ist hier wirklich Programm, hier schmeckt es wie bei einer italienischen Mama

Wunderschön eingerichtet, toller Service, super leckere Pizza, Salat und Pasta. Perfekt für die ganze Familie. 

Sicherlich ist dies aber nicht unsere letzte Auszeit in Hamburg. Hier gibt es noch viel für uns zu entdecken – und bereits bekannte Lieblingsplätze wieder aufzusuchen!

Bei der nächsten Auszeit in HH möchten wir gern die Museen, Spielplätze und Grünanlagen entdecken :). Falls ihr Tipps habt könnte ihr uns die gern unter unser Social-Media-Posting posten oder unter #Family2GoTipps!

Wir freuen uns aufs nächste Mal und bis dahin Ahoi!

Autor: Melissa & Anja

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.