Das Stubaital in Tirol bietet Familien Spaß und Action. Neben herrlichem Tiroler Bergpanorama und Natur soweit das Auge reicht, werden hier verschiedenste Varianten für Kinder jeden Alters angeboten.

Familienzeit im Stubaital: Stubaier Gletscher und Schlick 2000

Perfekt für heiße Sommertage: Mammut-Erlebnisspielplatz, Gletscherwelt und Aussichtspunkt für Mutige 

Wer kennt das nicht? Die Sonne scheint vom Himmel und für die Kleinen wird es beinahe unerträglich heiß. Da bietet sich ein Besuch am Stubaier Gletscher richtig an! Die moderne 3S Eisgratbahn führt schnell auf knapp 3.000 Meter Seehöhe. Oben angekommen, gibt es vielerlei Dinge zu entdecken! Der seit 2019 eröffnete Mammut-Erlebnisspielplatz direkt an der Bergstation Eisgrat begeistert mit einem ungewöhnlichem Spielabenteuer: einem sechs Meter hohem Mammut, in dem auf zwei Ebenen geklettert, gerutscht und gespielt werden kann.  

Bergstation Eisgrat – Andre Schoenherr

In der Eisgrotte am Stubaier Gletscher lassen sich auf einem 200 m langen Rundgang Gletscherphänomene hautnah erleben. Der Eingang befindet sich ca. 10 Minuten zu Fuß von der Bergstation Eisgrat entfernt. Es wird festes Schuhwerk empfohlen – der Weg ist teilweise etwas steil, aber auch mit Rollstuhl oder Kinderwagen befahrbar. Auch im Inneren der Eisgrotte kann man mit dem Kinderwagen oder einem Rollstuhl fahren.  

Nachdem das glitzernde Eis bewundert wurde, geht es wieder an die Oberfläche. Dort erwartet euch ein weiteres Highlight! Auf 3.210 Metern Höhe ragt die Aussichtsplattform TOP OF TYROL neun Meter weit über den Fels hinaus. Auf ihr könnt ihr den Blick über 109 dreitausend Meter hohe Berge bis hin zu den Dolomiten und unvergleichliches Panorama genießen.  

Ein erster Eindruck im Video vom Mammut-Erlebnisspielplatz  

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gut zu wissen:

family-2-Go Tipp


⇨Der Sommerbetrieb am Stubaier Gletscher startet voraussichtlich am 04.07.2020 
Adresse: 3S Eisgratbahn, Mutterberg 2, 6167 Neustift im Stubaital  
⇨Die Eisgrotte hat voraussichtlich von 04.07. – 06.09.2020 täglich von 09:00 bis 15:30 Uhr geöffnet;  
⇨Erwachsene: EUR 6,50, Jugendliche (10-18 Jahre): EUR 3,00; Kinder FREI in Begleitung eines zahlenden Elternteils 

⇨Der Weg zur Eisgrotte (10 min) ist nicht kinderwagengeeignet 
Festes Schuhwerk und warme Kleidung wird empfohlen, da es auch im Sommer immer wieder schneien kann. 

⇨Aussichtsplattform TOP OF TYROL: ein Besuch lohnt sich! Es empfiehlt sich festes Schuhwerk und man sollte doch schwindelfrei sein 😉 

Einkehrmöglichkeit: es gibt am Berg weitere Einkehrmöglichkeiten, das Bergrestaurant in der Station Eisgrat ist ebenfalls empfehlenswert! Die Eisgrotte hat voraussichtlich von 04.07. – 06.09.2020 täglich von 09:00 bis 15:30 Uhr geöffnet;  
⇨Erwachsene: EUR 6,50, Jugendliche (10-18 Jahre): EUR 3,00; Kinder FREI in Begleitung eines zahlenden Elternteils 
⇨Der Weg zur Eisgrotte (10 min) ist nicht kinderwagengeeignet 
Festes Schuhwerk und warme Kleidung wird empfohlen, da es auch im Sommer immer wieder schneien kann. 

⇨Aussichtsplattform TOP OF TYROL: ein Besuch lohnt sich! Es empfiehlt sich festes Schuhwerk und man sollte doch schwindelfrei sein 😉 
Einkehrmöglichkeit: es gibt am Berg weitere Einkehrmöglichkeiten, das Bergrestaurant in der Station Eisgrat ist ebenfalls empfehlenswert!

Baumhausweg in der Schlick 2000: Ein ganzer Berg voller Erlebnis 

Direkt am Fuße der atemberaubenden Gebirgskette der „Kalkkögel“ im Stubaital und nur 15 min von Innsbruck entfernt liegt ein wahres Naturjuwel Tirols: das Ski- und Wanderzentrum Schlick 2000 – Ein ganzer Berg voller Erlebnis.  

Für Familien wird hier aus allen Stückchen gespielt: entspannte Wanderungen, aufregender Erlebnisweg in luftigen Höhen, naturbelassen und künstlerische Elemente, das Angebot ist lehrreich und faszinierend.  

Mit der Kreuzjochbahn geht es direkt zur Mittelstation hinauf, wo man schon von Bardin, dem Zwerg in der Schlick, empfangen wird. Er markiert den Eingang zu dem über 5.000 m2 großen Waldgebiet. Mittendrin ist der Baumhausweg zu finden. Dieser Weg ist leicht begehbar, kinderwagentauglich und führt an sieben liebevoll gefertigten Baumhäusern vorbei, die auch beklettert werden können. Der Baumhausweg führt euch so zwischen Waldboden und Baumwipfeln durch den Wald.  

Stubai Baumhaus – Andre Schoenherr

So wohnen die Zwerge in der Schlick 2000 

Jedes der einzelnen Baumhäuser ist einem anderen Thema rund um die Zwergenwohnung – die Zwerge wohnen schließlich dort im Wald – gewidmet. Neben dem Zwergenspielplatz, dem Zwergenschlafzimmer, dem Baumelhaus oder der Zwergenschatzkammer gibt es weitere spannende Orte für euch zu entdecken. 

Stubai Baumhaus – Andre Schoenherr

Aufregende Schatzsuche mit Zwerg Bardin 

Kleine Gäste werden auf dem Baumhausweg ordentlich gefordert und können dort Spielen, Toben und Klettern, bis ihnen die Energie ausgeht. Wenn ihr am Eingang des Weges steht, vergesst nicht darauf, eine Schatzkarte mitzunehmen! Zwerg Bardin hat nämlich in jedem der Baumhäuser ein magisches Symbol versteckt, welches eure Kleinen finden können, Diese werden anschließend gemeinsam mit euch auf der Karte mit einer Zwickzange markiert. Im Alpengasthof Vergör, der Bruggeralm, der Froneben Alm und der Talstation der Schlick 2000 kann die ausgefüllte Schatzkarte am Ende gegen eine kleine Überraschung aus Zwerg Bardins Schatztruhe getauscht werden. 

Gut zu wissen:

family-2-Go Tipp


⇨Die Schlick 2000 ist voraussichtlich ab 11.06.2020 wieder geöffnet. 

⇨Es gibt außerdem einen kostenlosen Wanderbus innerhalb des Stubaitals. Weitere Informationen zur Anreise und zu den Bussen gibt es hier.  
⇨Die Tarife für die Beförderung mit der Schlick 2000 auf den Berg variieren je nach Ziel (Kinder unter 8 Jahren fahren in Begleitung eines zahlenden Elternteiles kostenlos). 

Adresse: Schlick 2000 Talstation, Tschaffinis-Umgebung 26, 6166 Fulpmes 
Der Baumhausweg ist familienfreundlich, leicht begehbar und kinderwagentauglich. 
Gehzeit: ca. 2 h hin & retour 
Wegstrecke: 5 km hin & retour 
Höhenmeter insgesamt: ca. 100 Meter (hier ist der Aufstieg in die 5 Baumhäuser nicht mitgerechnet 😉) 
Ausgangspunkt: Mittelstation Froneben (1.350m) 

⇨Weitere wunderschöne, familienfreundliche Wege in der Schlick 2000: 
Naturlehrweg 
Scheibenweg 

Autor: Carmen

*Titelbild: Mammut Panorama Stubaier Gletscher – Andre Schoenherr

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.