fbpx

Bloggerportrait: vongutenEltern

Bloggerportrait: vongutenEltern

Wir lieben unsere Reisehelden! Heute stellen wir euch Anja und Christian von vongutenEltern etwas näher vor.

1. Wann habt ihr mit dem Bloggen angefangen?
Im Frühjahr 2013,  spontan aus einer Laune heraus und ein bisschen mit der Idee, dass Anja als Hebamme bei allgemeinen Anfragen auf Inhalte des Blogs zum Nachlesen verweisen kann. Daraus ist dann ein bisschen mehr geworden über die Jahre… wir bloggen bis heute gemeinsam als Eltern auf vonguteneltern.de.

2. Wie viele Kinder habt ihr und wie alt sind sie?
Wir haben vier gemeinsame Kinder im Alter zwischen drei und 15 Jahren. 

3. Wie fahrt ihr am liebsten in den Urlaub?
Wir reisen am liebsten per Auto oder Bahn in Europa. Urlaubsflugreisen haben wir in den vergangenen Jahren ausgelassen. 

4. Was ist euer liebstes Reiseziel und warum?
Die dänische Ostseeinsel Bornholm, weil sie relativ schnell zu erreichen ist von Berlin aus, aber auch ein bisschen schwerer zu erreichen als die deutsche Ostseeküste – und darum meist relativ leer. 

5. Welches Buch habt ihr zuletzt im Urlaub gelesen?
Im Herbsturlaub 2020, der zum Glück noch machbar war.
Anja: Kein Buch, sondern den ganzen Stapel Fachzeitschriften durchgelesen, der hier Corona-bedingt in  den letzten Monaten zu kurz kam.
Christian: Womit ich nie gerechnet habe. Die Autobiographie von Götz Werner. 

6. Was unternehmen eure Kinder am liebsten im Urlaub?
Die Gegend erkunden und sich einfach am und im Meer treiben lassen durch den Tag mögen alle ganz gerne. 

7. Was darf im Urlaub auf gar keinen Fall passieren?
Wenn jemand richtig doll krank werden würde, das wäre sicherlich eher schwierig. 

8. Welcher Song bringt euch in Urlaubsstimmung?
Sufjan Stevens – Chicago 

9. Welchen Reisesnack nehmt ihr am liebsten mit?
Eine Mischung aus geschnittenem frischem Gemüse und Obst und ein paar Keksen, Nüssen und getrockneter Mango. 

10. Was ist eure liebste Urlaubserinnerung?
Wenn es um Bornholm geht: Jedes Mal aufs Neue wieder dieser tolle Moment, an dem wir auf der Insel ankommen. Einfach ein guter Ort. Und wir haben vor einigen Jahren mal aus Zufall eine dänische Familie auf einer Fährfahrt von Schweden nach Bornholm kennengelernt. Aus dem Zufallstreffen ist eine Freundschaft geworden, die wir allesamt sehr schätzen, auch wenn wir uns nur wenige Mal im Jahr sehen.

vonguteneltern Blog
vonguteneltern Instagram
vonguteneltern Facebook