Blogger on Tour II: Wildschönau – wirklich wild und schön!

Blogger on Tour II: Wildschönau – wirklich wild und schön!

Am Mittwoch war es soweit: die Blogger machten sich auf den Weg in die zweite Region in die Wildschönau, der Name ist hier wirklich Programm. Es ist hier für uns Großstadtmenschen nicht nur zum Teil sehr wild, sondern auch besonders schön.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sommerverliebt @Wildschönau.Tirol

Problemlose und schnelle Anreise

Die Anreise über die Autobahn von Richtung Innsbruck und auch von Richtung München ist problemlos und schnell möglich. Angekommen in der Region Wildschönau bietet sich ein kurzer Zwischenstopp bei der Wildschönauer Touristeninformation an – hier kann man sich fachkundig und herzlich beraten lassen.

Die Fahrt auf die Höfe

Die zwei Bauernhöfe lagen inmitten der Bergwelt in Auffach und Thierbach weit oben am Berg: demensprechend konzentriert war die Fahrt hoch hinaus. Die Fahrt wurde belohnt mit ursprünglichen Aussichten, weidenden Kühen und einem satten Grün der Wiesen.

Endlich wieder Kind sein

Hier oben auf der Alm können Kinder und Erwachsene endlich wieder Kind sein. Auf 1300m spürt man die Kraft und Energie der Natur.

Nach einem Tag draußen an der frischen Luft haben die Kinder Hunger. Hier gab es für die liebe Daniela von „die keine Botin“ ein besonders rührendes Erlebnis:

Ab zur Raubtierfütterung

Die liebe Daniela erlebte die Tiroler Gastfreundschaft hautnah und wurde von ihrer „Bäuerin“ herzlich zum Würstchen essen am gemeinsamen Familientisch eingeladen. Im Gegenzug bot Daniela der Bäuerin einen Melonen-Feta-Salat. Wir finden das klingt, wie der perfekte kulinarische Abschluss eines gelungenen Tages.

Echte Schätze auf der Schatzbergalm

Die zwei Bloggerfamilien von der Jacqueline und von der Daniela fuhren gemeinsam mit der Schatzbergbahn auf die Schatzbergalm. Die Schatzbergbahn ist kostenlos nutzbar mit der Wildschönau Card. Neben dem kostenlosen Fahren mit den Bergbahnen sind hier viele andere Aktivitäten inkludiert und bieten den Familien viel Spaß „all inclusive“ bei voller Kostenkontrolle.

Fotoshooting auf der Schatzbergalm: Wer ist hier der Blogger? Die liebe Jacqueline oder ihr Ehemann Theo?

Neben einem grandiosen Ausblick von der Schatzbergalm hinunter ins Tal, wurden die Kinder mit zwei wahren Schätzen belohnt zwei wundervoll, liebevoll gestalteten Spielplätzen einer in der Nähe des Gipfels und einer bei der Mittelstation. Beide Spielplätze wurden ausgiebig getestet und für gut befunden.

Hier warteten auf die Kindern: Schaukeln mit Bergpanorama, Rutschen für die Kleinsten und ein Bodentrampolin. Die größeren Kindern waren ganz verrückt nach dem Trampolin, die große Sprungfläche lud zu kleinen Wettkämpfen und zu beeindruckenden Kunststücken ein.

Der Spielplatz auf der Mittelstation begeisterte Jung und Alt mit einem Wasserlauf zum Pumpen, Spielen und Erfrischen. Ein weiteres Highlight war für die zwei größeren Mädchen das Wippen auf der großen Wippe mit Unterstützung eines gewaltigen Schwungs der Eltern – konnte dieses eindeutig mit einem Fahrgeschäft mithalten und führt zu Entzückten Quicken und rosigen Wangen.

Gut zu wissen:

family-2-Go Tipp


⇨Betriebszeiten Schatzbergbahn: Sommerbetrieb auf Ankündigung 
Täglich durchgehend von 09:00 bis 16:45 Uhr, letzte Talfahrt 17:00 Uhr 
Mit der Wildschönaucard: gratis 
Adresse: Auffach-Dorf 273, 6313 Wildschönau 

Der letzte Tag auf eigene Faust

Den letzten Tag erkundeten die Blogger die Region Wildschönau auf eigene Faust. Schaut gern bei der Jacqueline vorbei und lest ihren ausführlichen Erfahrungsbericht.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von style-pray-love.com zu laden.

Inhalt laden

Autor: Melissa

*Titelbild: Melissa

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.