Eine meiner liebsten Kindheitserinnerungen ist, wie wir früher mit Oma und Opa in den Urlaub auf die Alm gefahren sind. Das sieht auch meine Schwester so. Deshalb verbrachten wir mit ihrer 7-jährigen Tochter im letzten Jahr ein paar Tage im Pumphaus der Familie Haaser in Tirol.

Ab zum perfekten Almurlaub im Pumphaus, Tirol: Strahlende Kinderaugen und ganz viel Natur

Eine meiner liebsten Kindheitserinnerungen ist, wie wir früher mit Oma und Opa in den Urlaub auf die Alm gefahren sind. Das sieht auch meine Schwester so. Deshalb verbrachten wir mit ihrer 7-jährigen Tochter im letzten Jahr ein paar Tage im Pumphaus der Familie Haaser in Tirol. Mein Fazit schon mal vorab: Hier wurden wir alle wieder zu Kindern. Die unglaublich schöne Kulisse, die liebevoll eingerichtete Alm und die atemberaubende Naturlandschaft – genauso haben wir uns das vorgestellt! 

Ein Stück Glück auf 1.100 m Seehöhe 

Das Pumphaus liegt auf 1.100 m Seehöhe und bietet alles, was ein moderner Almurlaub verlangt. Urige Ferienwohnungen mit modernen Elementen, Entschleunigung und eine hauseigene Herde Hochlandrinder machen die Urlaubslocation perfekt. Wir sind durch die Tiroler Landschaft gewandert, haben wie früher mit meinen Großeltern Jausenpausen gemacht und verschiedene Almkräuter gesucht. 

Von zufriedenen Rindern und notwendigen Lektionen 

Ein bewusster Umgang mit Tier, Natur und Ressourcen wurde uns in unserer Familie immer mitgegeben. Deshalb war die Nähe zu den Hochlandrindern einfach super. Wir beobachteten die Tiere – aus sicherer Distanz wohlgemerkt – täglich und meine Nichte war ganz hin und weg von ihnen. Gleichzeitig sah sie aber auch, wie „glückliche“ Kühe aussehen sollen und was es braucht, damit die Tiere wirklich zufrieden sind. 

Heute lass ich das Smartphone mal aus 

Auf der Alm wurde mir selbst wieder bewusst, wie wenig notwendig ist, um mal einfach zu genießen und den Kopf auszuschalten. Einen Sonnenuntergang, der die Landschaft in goldenes Licht taucht, oder eine Herde Rehe zu beobachten, die am Waldrand ruhig grasen – da ist das Smartphone einfach störend und deshalb darf es auch einmal aus bleiben.  

Manchmal macht es Sinn, sich wieder mal auf das Wesentliche zu konzentrieren: die Familie und die Zeit miteinander. Den Alltag hinter sich zu lassen, die Arbeitssorgen auch einmal zur Seite zu schieben und ganz im Moment zu sein. Dies ist bei einem Almurlaub für alle, von Groß bis Klein, perfekt möglich.  

Gut zu wissen:

family-2-Go Tipp

Das Pumphaus eignet sich am besten für Urlaub mit Kindern im Alter von 1 bis 14 Jahren 

Kinderwagentauglich: nein, nimm am besten ein Tragetuch oder eine Rückentrage  

Verpflegung: Selbstverpflegung; Hütten sind auf Wanderungen zu erreichen  

Anreise & Parken: Im Winter wird der PKW gut 1 KM vom Pumphaus entfernt geparkt und weiter geht es zu Fuß (ca. 1 km/30 min Gehzeit). Gepäcktransport bei An- und Abreise mittels Skidoo.  
Kontakt: Das Pumphaus, Familie Haaser.
HIER findet ihr weitere Informationen zum Pumphaus 

Gastautorin: Melissa

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.